Volontariat bei den
Schaumburger Nachrichten

Journalistische Arbeit im Schaumburger Land bedeutet vor allem eines: Eigeninitiative. Ob als Reporter in der Kreisstadt Stadthagen oder in den Nachbarstädten Bad Nenndorf, Bückeburg und Rinteln – immer heißt es Augen und Ohren offen halten für das, was die Menschen in dieser Region bewegt. Geschichten aufspüren und recherchieren, und dabei nicht nur auf das verlassen, was von offizieller Seite mitgeteilt wird. Als Volontär für die Schaumburger Nachrichten gehören Gespräche mit Bürgermeistern, Verwaltungsvertretern, mit Ehrenamtlichen aus Vereinen und Verbänden, mit Kulturschaffenden und Geschäftsleuten. Die Redakteure kümmern sich – angefangen bei Schlaglöchern bis hin zur Bewältigung der Flüchtlingskrise – jedes Thema in die Hand nimmt, das die Leserinnen und Leser im Alltag beschäftigt.

Das Schaumburger Land, das sich geografisch vom Steinhuder Meer im Norden bis zum Wesergebirge im Süden erstreckt, steht gleichermaßen für Tradition und Moderne. Es bietet den Menschen, die hier leben oder Erholung suchen, eine Vielzahl von Attraktionen. Zahlreiche Schlösser und Herrensitze zeugen von der geschichtsträchtigen Vergangenheit als noch bis ins 20. Jahrhundert hinein selbstständiges Fürstentum. Eine Fülle von Einkaufsmöglichkeiten, Sport- und Freizeiteinrichtungen trägt zur Lebensqualität bei. ICE-Trasse und die den Landkreis durchquerende Autobahn 2 sorgen für eine gute Verkehrsanbindung. Die Landeshauptstadt Hannover ist mit der S-Bahn in 30 Minuten erreichbar.

Die Schaumburger Nachrichten verstehen sich nicht nur als führendes Print- und Digitalmedium für den Landkreis Schaumburg, sondern stehen gleichermaßen für vielfältiges Engagement. So veranstaltet der Verlag mehrere Publikumsmessen, allen voran die Schaumburger Regionalschau – mit rund 60 000 Besuchern die größte Wirtschaftsausstellung zwischen Hannover und Bielefeld. Die SN-Weihnachtshilfe folgt dem Gedanken „Schaumburger helfen Schaumburgern“. Seit über 20 Jahren ist dies die größte karitative Aktion in der Region, allein im vergangenen Jahr konnten hier gut 100 000 Euro für Menschen in einer sozialen Notlage gesammelt werden. Neben der gedruckten Zeitung werden für die SN die digitalen Vertriebskanäle immer wichtiger. Die Redaktion stellt ihren Kunden praktisch rund um die Uhr Online-Nachrichten auf eigenen Web-Sites und in sozialen Netzwerken zur Verfügung. Gleichzeitig ist dies eine Plattform für den interaktiven Austausch mit der Leserschaft.

„Crossmediales Arbeiten ist das A und O, also die Verknüpfung und Vernetzung von journalistischen Inhalten über Mediengrenzen hinweg. In verschiedenen Medien zu denken, deren Gesetzmäßigkeiten zu verstehen und Themen darauf zugeschnitten aufzubereiten – diese Fähigkeit wird für Journalistinnen und Journalisten in Zukunft immer wichtiger werden.“

Marc Fügmann, Chefredakteur Schaumburger Nachrichten

Lisa Kraus
Bereich Volontariat

Telefon: 0511 518 1091
E-Mail: volontariat@madsack.de

    Du hast Fragen zum Thema Volontariat bei den Schaumburger Nachrichten?
    Dann frag einfach Lisa.

    Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf die Bücher.
    Fragen-Betreuer