Kieler Nachrichten

Kiel, die 250 000 Einwohner zählende Landeshauptstadt ist immer für Schlagzeilen gut – ob durch Affären in der Landespolitik, den Bau der größten Segelyacht der Welt oder Delfine in der Förde. Als Reporter der Kieler Nachrichten berichtest du aus der Landeshauptstadt und bist durch die Redaktionsstandorte in Neumünster, Rendsburg, Plön, Preetz, Lütjenburg und Eckernförde auch in weiten Teilen Schleswig-Holsteins unterwegs. Die KN-Region zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen Deutschlands, Touristen zieht es an die vielen Ostseestrände oder zum Nord-Ostsee-Kanal, auf dem mehr Schiffe fahren als auf dem Panama- oder Suezkanal. Wind und Wellen prägen viele der Themen, die hier zu recherchieren sind: Schleswig-Holstein ist Windenergie-Land Nummer eins, Kiel einer der wichtigsten deutschen Kreuzfahrt-Häfen und Ausgangspunkt für Fährlinien nach Schweden, Norwegen und Litauen. Mehr als 33 000 Studenten an den Hochschulen machen Kiel zu einer jungen, wachsenden Stadt. Immer wieder schwappen auch national und sogar international bedeutsame Themen wie der geplante Fehmarnbelt-Tunnel oder Großaufträge für die Werften in den Arbeitsalltag.

Auch Kultur und Sport kommen bei der Arbeit nicht zu kurz. Schleswig-Holstein Musik Festival, Wacken Open-air, Theater und Oper, die international erfolgreichen Handballer des THW Kiel oder die ambitionierten Drittliga-Fußballer der KSV Holstein bieten Gelegenheit, sich in verschiedensten Themenbereichen auszuprobieren. Und dann ist da noch die eine Woche im Jahr, in der in der „Sailing City“ und Redaktion Ausnahmezustand herrscht: Zur Kieler Woche kommen die besten Segler der Welt im ehemaligen Olympiahafen Kiel-Schilksee zu einem der größten Segelsport-Events der Welt zusammen. Gleichzeitig feiern drei Millionen Gäste aus aller Welt in ganz Kiel ein riesiges Volksfest. Mittendrin zwischen Regatten, Konzerten, Benefizveranstaltungen und Windjammerparade recherchieren, filmen, fotografieren und schreiben – natürlich – alle Volontäre der Kieler Nachrichten.

„Was ist wahr, was ist falsch? Die Journalisten der Zukunft muss in einer Flut von Informationen souverän das Goldkörnchen erkennen können – nur so können sie das Vertrauen ihrer Leser gewinnen und erhalten, egal in welchem Kanal.“

Stefanie Gollasch, Chefredakteurin Kieler Nachrichten

Lisa Schröder
Bereich Volontariat

Telefon: 0511 518 1091
E-Mail: volontariat@madsack.de

    Du hast Fragen zum Thema Kieler Nachrichten?
    Dann frag einfach Lisa.

    Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf die Rakete.
    Fragen-Betreuer