Viola Priewe

Trainee Medienmanagement

Vor dem Traineeprogramm habe ich

in Flensburg mein Masterstudium International Management Studies mit dem Schwerpunkt Marketing und Media Management absolviert. Neben wirtschaftswissenschaftlichen Vorlesungen haben wir hier viel über die Medienbranche aus den unterschiedlichsten Perspektiven gelernt. Nebenbei habe ich als Werkstudentin beim Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag gearbeitet und mich somit bereits über einen längeren Zeitraum mit der Verlagswelt beschäftigt. [Der Tätigkeitsbereich lag im Online Marketing. Die Aufgaben gingen von der Erstellung von Facebook-Anzeigen über die Erstellung und den Versand von E-Mailings sowie diverse Auswertungen zu Kampagnen.]

Mein Eindruck vom Traineeprogramm

ist bislang sehr positiv. In zwei Abteilungen konnte ich unterschiedlichste Menschen kennenlernen, sehr spannende und vielseitige Themenbereiche kennenlernen und habe entsprechend auch vielfältige Aufgaben bekommen. Die Arbeit mit verschiedenen Teams macht das Traineeprogramm für mich sehr spannend, da es immer wieder eine positive Herausforderung ist, sich auf neue Menschen und Aufgaben einzustellen.

Außerdem finde ich die Betreuung super. Das Traineeprogramm wird für jeden Trainee maßgeschneidert, was das Entdecken eigener Stärken und den Ausbau von Fähigkeiten vereinfacht. Zusammen werden die nächsten Schritte geplant und die enge Zusammenarbeit ist auch die beste Grundlage für ein regelmäßiges Feedback.

Spannendstes Erlebnis während meines Traineeprogramms

ist nach fünf Monaten schwer zu sagen. Die Vielseitigkeit macht es einfach aus. Die leichte Aufregung vor der ersten Abteilung und vor dem ersten Abteilungswechsel waren wahnsinnig spannend für mich. Aber auch „Projekte“ wie der Aufbau der neuen Websites, für die Videos und Fotos von uns gemacht wurden, waren spannend, weil es etwas völlig Neues war.

Ich freue mich besonders auf

die Abteilungen, die mich noch erwarten und die einhergehenden Herausforderungen. Eine gewisse Vorstellung habe ich bereits, was in den nächsten Monaten auf mich zukommt und ich freue mich darauf, noch weitere Abteilungen kennenzulernen, vor allem im Bereich Event. Und da uns als Trainees auch außerhalb des Büros viel geboten wird – von Seminaren und Schulungen über Festlichkeiten – freue ich mich natürlich auch darauf! 🙂

Trainee sein heißt für mich

ein anspruchsvoller, sehr lehrreicher, spannender und wertvoller Berufseinstieg. Natürlich ist das Traineeprogramm mit einigen Ansprüchen gekoppelt: Verantwortungsbewusstsein und Verantwortung für Projekte übernehmen, gute Kenntnisse im Bereich Medien, Anpassungsfähigkeit, Flexibilität und Offenheit hinsichtlich der Abteilung, Neugier und so weiter.

Aber wenn man sich erst einmal eingelebt hat und die Erfahrung sammelt, dass die Kollegen einem diese „Umbrüche“ so leicht wie möglich gestalten durch eine große Bereitschaft, neue Kollegen aufzunehmen, bekommt man großen Spaß daran, Abteilungen zu wechseln und zu unterstützen, wo man kann.

Außerdem ist es eine super Möglichkeit, wahnsinnig viele Menschen im Konzern kennenzulernen, zu netzwerken und aktiv seine Zukunft mitzugestalten. Alles hängt einfach davon ab, wie einem Trainee Abteilungen gefallen, aber auch, wie man sich in diesen Abteilungen anstellt.

Für mich persönlich war es absolut der richtige Berufseinstieg. In einem Direkteinstieg ist es nicht möglich, so viele Abteilungen kennenzulernen und dort Projekte mitzugestalten. In meinen fünf Monaten bei MADSACK habe ich unglaublich viel Neues gelernt und kennengelernt und bin froh, Teil von der MADSACK Trainee-Welt zu sein!

Alle Buddies

Frank Hofmann

Frank Hofmann

Trainee Medienmanagement

Trainee sein heißt für mich...
neue Herausforderungen anzunehmen und mein Wissen in Tiefe und Breite zu erweitern. Ich empfinde die Traineezeit auch als einen Zeitraum zur Orientierung und Gestaltung des zukünftigen Karrierewegs im Konzern.

Beatrix Altenhöner

Beatrix Altenhöner

Trainee Personal

Trainee sein heißt für mich...
eine tolle Möglichkeit den Berufseinstieg optimal zu meistern und hierdurch wirklich für sich auszuprobieren, worin die eigenen Stärken liegen und wo der berufliche Schwerpunkt liegen soll. Durch training-on-the-job und vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten hat man wirklich die Möglichkeit sich beruflich so zu entwickeln, um bestmöglich nach dem Studium ins Berufsleben einzusteigen.

Hanno Blanke

Hanno Blanke

Trainee Medienmanagement

Trainee sein heißt für mich...
die Möglichkeit fast ohne Grenzen sehr vielschichtige Erfahrungen zu machen und dabei unheimlich viel dazu zu lernen. Durch die individuelle Förderung gelingt so der perfekte Einstieg in den Konzern.

Viola Priewe

Viola Priewe

Trainee Medienmanagement

Trainee sein heißt für mich...
ein anspruchsvoller, sehr lehrreicher, spannender und wertvoller Berufseinstieg. Außerdem ist es eine super Möglichkeit, wahnsinnig viele Menschen im Konzern kennenzulernen, zu netzwerken und aktiv seine Zukunft mitzugestalten.

Dustin Lemme

Dustin Lemme

Trainee Unternehmensentwicklung und Strategie

Trainee sein heißt für mich...
die Chance und der Anspruch, den Herausforderungen eines Verlages mutig zu begegnen und dessen Zukunft mitzugestalten.

Patrick Marcel Pradella

Patrick Marcel Pradella

Trainee General Management

Trainee sein heißt für mich...
eine ideale Möglichkeit, mich kontinuierlich weiterzuentwickeln und weiterzubilden. In den verschiedenen Einsätzen habe ich die Chance das Unternehmen ganzheitlich kennenzulernen und auch mal über den eigenen Tellerrand hinweg zu schauen, um meinen Erfahrungshorizont zu erweitern und meine wirklichen beruflichen Interessen zu erforschen.