Tanja Fisse

Trainee Medienmanagement
 Azubi ShootingFoto: Samantha Franson

Azubi ShootingFoto: Samantha Franson

Vor dem Traineeprogramm habe ich

… Medienmanagement im Bachelor und Master an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover studiert. Außerdem habe ich vor meinen Studium eine Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print absolviert und anschließend noch einige Zeit im Produktmanagement meines Ausbildungsunternehmens gearbeitet. Hinzu kommen zwei Praktika im In- und Ausland in den Bereichen Strategie sowie Marketing und ein unvergessliches Auslandssemester in Portugal mit unzähligen Pastéis de Nata.

Mein Eindruck vom Traineeprogramm

Mein erster Eindruck ist positiv. Besonders gefallen mir die Freiräume, die uns während des Traineeprogramms gewährt werden. So können wir bei der Einsatzplanung mitbestimmen, Schulungen selbst initiieren und auch Projekte außerhalb des Abteilungsalltags vorantreiben.

Spannendstes Erlebnis während meines Traineeprogramms

neben spannenden Projekten in den Traineestationen haben mir bisher besonders die Events gefallen, an denen wir bisher teilnehmen konnten. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir der MADSACK-Deepdive. Bei dem 2-tägigen Wettbewerb entwickelten Studierende aus ganz Deutschland gemeinsam mit uns Trainees digitale Produktideen. Am Ende pitchten wir die Ideen vor einer fachkundigen Jury. Erfreulicherweise hat es unsere Idee ziemlich weit gebracht.

Spannend war außerdem die Teilnahme an der #bebeta. Unterschiedlichste Akteure aus der Medienbranche hielten Vorträge zu digitalen Themen. Vor allem die Erfahrungen aus den skandinavischen Ländern, die in der Zeitungsbranche Vorreiter im digitalen Transformationsprozess sind, waren inspirierend für mich.

Ich freue mich besonders auf

… den Weg, der noch vor mir liegt, mit verantwortungsvollen Aufgaben und spannenden Projekten und natürlich auf die unterschiedlichen Menschen, denen ich auf diesem Weg begegne.

Trainee sein heißt für mich

Ein super Berufseinstieg, um den richtigen Weg im Dschungel der Möglichkeiten für sich selbst zu finden. Gleichzeitig bedeutet das Trainee-Dasein für mich Verantwortung zu übernehmen, eigenständiges Arbeiten, stetiger Austausch und eine tolle Trainee-Gemeinschaft. Man lernt das Unternehmen und sich selbst von allen Seiten kennen.

Alle Buddies

Patrick Marcel Pradella

Patrick Marcel Pradella

Trainee General Management

Trainee sein heißt für mich...
eine ideale Möglichkeit, mich kontinuierlich weiterzuentwickeln und weiterzubilden. In den verschiedenen Einsätzen habe ich die Chance das Unternehmen ganzheitlich kennenzulernen und auch mal über den eigenen Tellerrand hinweg zu schauen, um meinen Erfahrungshorizont zu erweitern und meine wirklichen beruflichen Interessen zu erforschen.

Julia Rinker

Julia Rinker

Trainee Medienmanagement

Trainee sein heißt für mich...
ein anspruchsvoller, sehr lehrreicher, spannender und wertvoller Berufseinstieg. Außerdem ist es eine super Möglichkeit, wahnsinnig viele Menschen im Konzern kennenzulernen, zu netzwerken und aktiv seine Zukunft mitzugestalten.

Tanja Fisse

Tanja Fisse

Trainee Medienmanagement

Trainee sein heißt für mich...
Ein super Berufseinstieg, um den richtigen Weg im Dschungel der Möglichkeiten für sich selbst zu finden. Gleichzeitig bedeutet das Trainee-Dasein für mich Verantwortung zu übernehmen, eigenständiges Arbeiten, stetiger Austausch und eine tolle Trainee-Gemeinschaft. Man lernt das Unternehmen und sich selbst von allen Seiten kennen.

Katja Reh

Katja Reh

Trainee Medienmanagement

Trainee sein heißt für mich...
die Möglichkeit sich auszuprobieren und Kenntnisse in Bereichen zu sammeln, wo man sich zuvor nicht erwartet hatte. Aber auch sich ständig weiterzuentwickeln, sowohl fachlich als auch persönlich.

Antonia Herbort

Antonia Herbort

Trainee Unternehmensentwicklung und -strategie

Trainee sein heißt für mich...
den Berufseinstieg zu wagen, einen Überblick über das gesamte Unternehmen zu bekommen, zunehmend selbst Verantwortung zu übernehmen und dabei die eigenen Stärken und Schwächen noch besser kennen zulernen.

Annika Waller

Annika Waller

Trainee Data

Trainee sein ist für mich...
Entfaltungsmöglichkeiten. Nach dem Studium weiß man noch gar nicht so genau, was man eigentlich exakt machen möchte und wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen. Vor allem da das Studium nur vorbereitet, aber nicht den beruflichen Alltag widerspiegelt. Umso besser ist es, sich erst einmal ausprobieren zu können und viele Eindrücke zu sammeln. Aber auch die Möglichkeit, jederzeit einen Ansprechpartner zu haben und Feedback zu bekommen.

Leave a Reply