Philip Smirnow

Medienkaufmann Digital und Print, Rostock

Was habe ich vor der Ausbildung gemacht?

Nach meinem Abitur 2014 habe ich mich für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften an der Universität Rostock eingeschrieben. Nebenher habe ich in einem Supermarkt an der Kasse gearbeitet, um mein Studium zu finanzieren. Nach zwei Jahren habe ich gemerkt, dass dieser Studiengang nicht das Richtige für mich ist. Ich habe mich dann für eine Ausbildung bei der Ostsee-Zeitung entschieden, um das Gelernte gleich in der Praxis umsetzen zu können.

Warum habe ich mich für eine Ausbildung bei der Ostsee-Zeitung entschieden?

In meiner jetzigen Ausbildung ist mir der regionale Bezug wichtig. Ob bei Nachrichten oder Veranstaltungen – eine Tageszeitung ist in dieser Hinsicht eine der besten Quellen. Im Verlagswesen arbeiten alle Bereiche eng zusammen, sodass man auch schon als Azubi viel Verantwortung übernimmt. Da ich sehr kommunikativ und charismatisch bin, ist die kaufmännische Schiene genau das Richtige für mich.

Was macht mir am meisten Spaß?

Sehr gerne übernehme ich Verantwortung. Dabei finde ich es besonders gut, das mir sehr viel Vertrauen von meinen Kollegen und Kolleginnen entgegengebracht wird. Es ist außerdem immer etwas Besonderes, seine eigene Arbeit später in der Zeitung wiederzufinden.

Was war das spannenste Projekt?

Bisher hat mir die Zeit in der Lokalredaktion am meisten Spaß gemacht. Das Schreiben liegt mir sehr und deshalb war ich dort sehr gut aufgehoben. Ich habe Interviews geführt, bekannte Persönlichkeiten getroffen und einige Artikel für den Lokalteil unserer Zeitung geschrieben. Besonders die mit der Redaktion verbundene Flexibilität und die nötige Kreativität haben mir sehr gefallen.

Über mich

Musik spielt in meinem Leben eine große Rolle. Classic-Rock ist eine meiner Lieblingsmusikrichtungen und im Sommer besuche ich seit einigen Jahren regelmäßig Rock-Festivals. Zu Schulzeiten war ich Gitarrist in einer Schülerband und kann auf einige kleinere Auftritte zurückblicken, bei welchen wir auch manchmal unsere eigenen Songs gespielt haben. Außerdem verbringe ich sehr gern Zeit mit meinen Freunden, auch wenn diese mittlerweile leider in ganz Deutschland verteilt leben. In meiner Freizeit schreibe ich sehr gern – nicht nur Musik, sondern auch Rezensionen oder kleine kreative Texte.

 

 

 

Alle Buddies

Jakob Stoltmann

Jakob Stoltmann

Dualer Student Medienmanagement, Hannover

MADSACK ist für das Studium ideal, weil die Mediengruppe durch ihre Größe Einblicke in viele verschiedene Tätigkeitsfelder gewähren kann. So kann man vom Marketing über den Verkauf, den Personalbereich bis zum Controlling alles kennenlernen und sich in Projekten selbst stark einbringen.

Selina Heise

Selina Heise

Duales Studium Wirtschaftsinformatik, Hannover

Durch Empfehlungen bin ich auf das duale Studium beim Gutenberg Rechenzentrum aufmerksam geworden und konnte dort vor Beginn des Studiums ein Praktikum absolvieren, in dem ich das Unternehmen und den Beruf kennengelernt habe.

Manuel Wehmeier

Manuel Wehmeier

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, Hannover

Als ich mich über Heinekingmedia informiert habe, konnte ich feststellen, dass ich gerade die vielfältigen Produkte echt spannend und interessant finde.

Mischa Leon Wilkening

Mischa Leon Wilkening

IT-Systemkaufmann, Hannover

Da hat mich das Motto von Heinekingmedia: „Kommunikation. Interaktiv, Digital & Effektiv“ besonders angesprochen.

Nikolaus Ahlers

Nikolaus Ahlers

Kaufmann für Kurier-, Express- und Postdienstleistung, Hannover

Am besten hat mir bis jetzt die Organisation und Durchführung des Zukunftstages bei der CITIPOST gefallen.

Sandra Thomas

Sandra Thomas

Mediengestalter Digital und Print, Hannover

Am spannendsten sind auf jeden Fall immer die Projekte, die ich über einen längeren Zeitraum betreue und bei denen ich viel Verantwortung trage.

Katja Pautz

Katja Pautz

Medienkauffrau Digital und Print, Hannover

Kein Tag ist wie der Andere. Toll an meiner Ausbildung ist der Mix an den verschiedenen Tätigkeitsfelder, z.B. in den Bereichen: Marketing, Vertrieb und multimediales Projekt- und Produktmanagement.

Alisa Walenziak

Alisa Walenziak

Medienkauffrau Digital und Print, Hannover

Spätestens beim Assessment Center war für mich klar: Ich möchte auf jeden Fall bei MADSACK anfangen. Ich habe mich einfach sofort wohl gefühlt und war beeindruckt von der Organisation.

Jule Arista Runde

Jule Arista Runde

Medienkauffrau Digital und Print, Lübeck

Für die Ausbildung bei Madsack habe ich mich entschieden, da mir der Konzern eine große Vernetzung vieler Standorte bietet und junge Leute fördert.

Philip Smirnow

Philip Smirnow

Medienkaufmann Digital und Print, Rostock

In meiner Ausbildung ist mir der regionale Bezug wichtig. Ob bei Nachrichten oder Veranstaltungen - Eine Tageszeitung ist in dieser Hinsicht eine der besten Quellen.

Christopher Sarembe

Christopher Sarembe

Medienkaufmann Digital und Print, Leipzig

Als ich die Stellenanzeige bei der Leipziger Volkszeitung sah, wusste ich, dass das die Möglichkeit ist, mein Interesse an tagesaktuelle Medien und einer kaufmännische Ausbildung zu verbinden.

Maximilian Szameitat

Maximilian Szameitat

Medientechnologe Druck, Potsdam

Medientechnologe Druck ist ein Job, der nur im Team funktioniert und bei dem man schnell eine Menge Verantwortung für das Druckprodukt bekommt.