Patrick Marcel Pradella

Trainee General Management

Vor dem Traineeprogramm habe ich

mein Masterstudium in Business Administration mit den Schwerpunkten in Unternehmensentwicklung und Finance an der Universität zu Köln abgeschlossen. Zuvor habe ich bereits meinen Bachelorabschluss in Wirtschaftswissenschaften an der Uni Bielefeld erworben und zwei Jahre lang mit einem Tennis-Stipendium an der Baylor University in Texas studiert. Zwischendurch konnte ich immer mal wieder betriebswirtschaftliche Erfahrungen in verschiedenen Praktika im In- und Ausland sammeln.

Mein Eindruck vom Traineeprogramm

ist bisher durchweg positiv. In den drei Monaten, die ich bislang als Trainee bei MADSACK verbringen durfte, habe ich viele spannende und nette Menschen kennengelernt und stets höchste Wertschätzung erhalten. Das Unternehmen befindet sich mitten im digitalen Wandel und als Trainee habe ich die Chance, diesen Wandel frei nach meinen Interessen mitzuerleben und mitzugestalten.

Spannendste Erlebnisse während meines Traineeprogramms

direkt in meiner ersten Station darf ich in einem Projekt zur Entwicklung eines neuen überregionalen Nachrichtenportals mitwirken und somit spannende Erfahrungen in Bezug auf die Entwicklung von neuen digitalen Produkten sammeln. Dieses Projekt ist für mich besonders attraktiv, da ich in echter Start-up-Atmosphäre nicht nur betriebswirtschaftlich arbeite, sondern auch technisch und redaktionell herausgefordert werde.

Ich freue mich besonders auf

abwechslungsreiche und herausfordernde Projekte, in denen ich eigene Freiheiten bekomme und Verantwortung übernehmen darf.

Trainee sein heißt für mich

eine ideale Möglichkeit, mich kontinuierlich weiterzuentwickeln und weiterzubilden. In den verschiedenen Einsätzen habe ich die Chance, das Unternehmen ganzheitlich kennenzulernen und auch mal über den eigenen Tellerrand hinwegzuschauen, um meinen Erfahrungshorizont zu erweitern und meine wirklichen beruflichen Interessen zu erforschen.

Alle Buddies

Patrick Marcel Pradella

Patrick Marcel Pradella

Trainee General Management

Trainee sein heißt für mich...
eine ideale Möglichkeit, mich kontinuierlich weiterzuentwickeln und weiterzubilden. In den verschiedenen Einsätzen habe ich die Chance das Unternehmen ganzheitlich kennenzulernen und auch mal über den eigenen Tellerrand hinweg zu schauen, um meinen Erfahrungshorizont zu erweitern und meine wirklichen beruflichen Interessen zu erforschen.

Julia Rinker

Julia Rinker

Trainee Medienmanagement

Trainee sein heißt für mich...
ein anspruchsvoller, sehr lehrreicher, spannender und wertvoller Berufseinstieg. Außerdem ist es eine super Möglichkeit, wahnsinnig viele Menschen im Konzern kennenzulernen, zu netzwerken und aktiv seine Zukunft mitzugestalten.

Annika Waller

Annika Waller

Trainee Data

Trainee sein ist für mich...
Entfaltungsmöglichkeiten. Nach dem Studium weiß man noch gar nicht so genau, was man eigentlich exakt machen möchte und wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen. Vor allem da das Studium nur vorbereitet, aber nicht den beruflichen Alltag widerspiegelt. Umso besser ist es, sich erst einmal ausprobieren zu können und viele Eindrücke zu sammeln. Aber auch die Möglichkeit, jederzeit einen Ansprechpartner zu haben und Feedback zu bekommen.

Tanja Fisse

Tanja Fisse

Trainee Medienmanagement

Trainee sein heißt für mich...
Ein super Berufseinstieg, um den richtigen Weg im Dschungel der Möglichkeiten für sich selbst zu finden. Gleichzeitig bedeutet das Trainee-Dasein für mich Verantwortung zu übernehmen, eigenständiges Arbeiten, stetiger Austausch und eine tolle Trainee-Gemeinschaft. Man lernt das Unternehmen und sich selbst von allen Seiten kennen.

Katja Reh

Katja Reh

Trainee Medienmanagement

Trainee sein heißt für mich...
die Möglichkeit sich auszuprobieren und Kenntnisse in Bereichen zu sammeln, wo man sich zuvor nicht erwartet hatte. Aber auch sich ständig weiterzuentwickeln, sowohl fachlich als auch persönlich.

Antonia Herbort

Antonia Herbort

Trainee Unternehmensentwicklung und -strategie

Trainee sein heißt für mich...
den Berufseinstieg zu wagen, einen Überblick über das gesamte Unternehmen zu bekommen, zunehmend selbst Verantwortung zu übernehmen und dabei die eigenen Stärken und Schwächen noch besser kennen zulernen.